SCHMUCKatelier WOLFGANG UHL

Unter diesen 32 Rubriken ist meine komplette Kollektion präsentiert. Dort finden Sie die Abbildungen aller Schmuckstücke mit Bestellnummern, Preisen und weitere Produktinformationen: # Amethyst# Anhänger# Anhänger-Ketten# Aquamarin# Armbänder# Bergkristall# Bernstein# Disthen# Eisenschaum# Feuerstein# Granat# Ketten# Kieselsteine# Korallen# Lapislazuli# Manschettenknöpfe & Broschen# Muscheln ... # Objekte# Ohrschmuck# Opal# Peridot# pintura# Prehnit# Ringe# Schotter# Strandgut# Tahitiperlen# Türkis# Turmalin# Urgestein# Ypsilonketten# Zuchtperlen

Atelier & Galerie | Historischer Marstall am Rumpenheimer Schloss

Seit 1999 habe ich Leben und Arbeiten zusammengeführt und mein ursprüngliches Ladengeschäft in Offenbach, in dem ich meine künstlerische Tätigkeit 1980 aufnahm, gegen Räume im historischen Marstallgebäude des Rumpenheimer Schlosses eingetauscht. In den ehemaligen Pferdeställen befinden sich im Erdgeschoss auf 60 qm meine Geschäftsräume. Die romantische Anlage lockt die Besucher*innen auf eine farbenfrohe Entdeckungsreise.

Schloss Rumpenheim
  • Historische Bilder
  • Sie suchten einen König 
Kaiser Franz Joseph war da und aus Russland Zar Alexander III

Wer den Schlosspark in Rumpenheim durchstreift, der kann sich an einem schönen Fleckchen Erde erfreuen.

Seit 2009 gehöre ich dem Bundesverband Kunsthandwerk e. V. als Mitglied an

Mitglied im Bundesverband Kunsthandwerk

Europäische Tage des Kunsthandwerks

Europaweit beteiligen sich Werkstätten, Ateliers, Galerien, Museen oder Ausbildungsstätten. 

Jutta Hingst, Druckgrafik & Zeichnung | Wolfgang Uhl, Schmuck & Objekt
  • Sa 16.3. & Sa 6.4. & So 7.4.2024 jeweils 14 - 18 Uhr geöffnet
  • An den übrigen 19 Tage ist nach Vereinbarung geöffnet, Tel.: 069816178
Geschenkgutschein

Der Geschenkgutschein ist auch per Briefpost erhältlich.

Auf Ihren Besuch an meinem farbenfrohen Marktstand freue ich mich

Infos zu den Veranstaltungen

Pressespiegel | SCHMUCKatelier WOLFGANG UHL
  • ART + DESIGN International Jewelry Magazine
  • MUT&LIEBE
Auftragsarbeiten & Reparaturen
  • Auftragsarbeiten
  • Reparaturen
  • Wunschlisten
Ein Rückblick

Bisherige Veranstaltungen

Dauerausstellung im SCHMUCKatelier | JUTTA HINGST

Weil die Kunst sie seit ihrer Jugend faszinierte, studierte sie auch an der Hochschule für Gestaltung. „Ich muss einfach zeichnen, das ist für mich wie eine Gegenwelt“, sagt Hingst. „Es vergeht kein Wochenende, an dem ich nicht arbeite.“ Ihre Arbeiten entstehen entweder mit zarten Linien als Radierung, als Aquarell mit Tusche, oder unmittelbar als Zeichnung mit Graphit oder Farbstift. Die Betrachter dürfen ihre Geschichten schmunzelnd dazu erfinden, oder sich einfach nur amüsieren.

Hängende Steine, Schwebende Wesen und Wandobjekte | WOLFGANG UHL

Können Steine schweben? Klar, man muss sie nur an einem von der Decke hängenden Faden befestigen. Wenn ausgesuchte Steinbrocken allerdings dann arrangiert oder, mit anderem Material ergänzt werden, wenn aus dem glatten, eiförmigen und faustgroßen Kiesel ein von Wind und Wetter gebleichter graziler Ast heraus wächst, dann schwindet der haltende Faden aus dem Blickfeld. Und so entstehen aus Fundstücken extraterrestrische Flugkörper, schwebende Wesen, die etwas Magisches haben.

Die Magie der Steine setze ich in ihrer über Jahrmillionen gewonnenen Ausstrahlung in Szene. Es sind nicht nur Edelsteine, Kristalle und Mineralien, die in den Halsketten, Silberringen, Armbändern oder dem Ohrschmuck zumeist unbearbeitet glänzen. Auch einfache roh gebrochene Gesteine, Kiesel und andere Fundstücke kombiniere ich mit Zuchtperlen und verarbeite sie zu markantem Unikat Schmuck. Dabei reizt mich besonders, diese Materialien so zu präsentieren, dass sie ohne Schleifen und Polieren in ihrer natürlichen Schönheit zur Wirkung kommen. In den vergangenen Jahren habe ich eigene Techniken und Verfahren entwickelt - es entstand die Ypsilonkette, die meist aus zwei verschiedenen Strängen gefertigt ist. Am Dekolletee kommen beide in der Mitte zusammen, doch ein Strang ist länger, ragt nach unten und formt so ein Y - beim Tragen entsteht eine besondere Eleganz. Bei Ringen wende ich ein reduziertes Gestaltungsprinzip an und komme ohne herkömmliche Fassungen aus. Ich habe beobachtet, dass traditionelle Ringe mit genau zentriertem Stein sich im Alltag zur Seite drehen, bei meinen kann das nicht passieren. Sie sitzen und die Steine wirken als schweben sie zwischen den Fingern.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.